Ziele und Zeit

Kleine und große Veränderungen fangen damit an, etwas zur eigenen Sache zu machen. So auch die Gestaltung Ihrer Rolle in den verschiedenen Phasen des Berufslebens. Berufsbiografien sind nicht mehr geradlinig. Unterforderung und Überforderung fordern auf lange Sicht ihren Tribut. In manch einer belastenden Situation braucht es einen sicheren Raum,  erst einmal zu sortieren, was eigentlich los ist. Dann können neue Perspektiven ausprobiert und mögliche Veränderungen angeschaut  werden.
Eine Balance des guten Lebens will immer wieder neu ausgehandelt sein. Träume und Ziele hat jeder Mensch. Es kommt aber auch darauf an, die richtige Unterstützung, den entscheidenden Kick zu bekommen, um das passende Ziel anzuvisieren und in die Tat umzusetzen.
Wie der jeweils spezielle Weg aussehen kann, der vom Ist zum Soll-Zustand führt, daran arbeiten wir in der Supervision oder im Coaching. In einem Sondierungsgespräch können wir herausfinden, ob wir zueinander passen und wo, wie lange wir miteinander arbeiten wollen und welche Ziele wir in einem Kontrakt vereinbaren.

Zeit:
In der Supervision geht es um Prozesse und die Reflektion darüber. Deshalb ist es ratsam zu überlegen, wie die Rahmenbedingungen aussehen können. Einzelprozesse können von 3 Sitzungen (jeweils 90 Minuten) bis zu 10 Sitzungen und mehr dauern. Gruppen und Teams können in offenen Gruppen oder geschlossenen Gruppen über kürzere oder längere Zeit miteinander arbeiten.